Skip to main content

Loyale und treue Mitarbeiter bereichern mit ihrer Erfahrung und mit ihrer Identifikation zum Unternehmen den Arbeitsalltag.

Bürstner ist stolz, in diesem Jahr 36 Jubilare für ihre langjährige Mitarbeit ehren zu dürfen und setzt mit einer Spendenaktion Zeichen.

Bürstner ehrt langjährige Mitarbeiter

Kehl (23.12.2017): Die Attraktivität eines Arbeitsgebers zeigt sich auch dadurch, dass Mitarbeiter gerne und lange beim Unternehmen bleiben. Deshalb ist es für Bürstner jedes Jahr ein besonderer Anlass, wenn die Jubilare im weihnachtlich geschmückten Service-Center in Kehl-Neumühl gemeinsam mit Lebenspartnern, Vorgesetzten und Geschäftsleitung ihr 30- oder 40-jähriges Jubiläum feiern. Nicht alle konnten in diesem Jahr teilnehmen, doch ein Großteil der Jubilare ist der Einladung des Unternehmens gefolgt, um am Ursprungsort des Wohnmobil- und Wohnwagenherstellers gemeinsam einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Bürstner zu werfen.

 

Geschäftsleitung und Betriebsrat nutzen diesen Rahmen bewusst, um ein Zeichen sozialer Verantwortung zu setzen. Pro Jubiläumsjahr aller Jubilare wurden drei Euro an den „Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V.“ gespendet und darüber hinaus die Lieferanten gebeten, anstelle von Weihnachtsgeschenken, ebenfalls zu spenden. Das Ergebnis wurde von der Geschäftsleitung nochmals aufgerundet und so kam die stolze Summe von fast 7.500 Euro zusammen.

 

 „Mit diesem Geld möchten wir im Namen aller Bürstner Mitarbeiter das geplante Elternhaus unterstützen, das Eltern von betroffenen Kindern für die Zeit des Krankenhausaufenthalts ein Stück Zuhause bieten kann. So haben die Kinder ihre wichtigen Bezugspersonen in einer solch schwierigen Zeit immer um sich und können dadurch vielleicht schneller gesund werden“ so Bürstner Geschäftsführer Jens Kromer.

Zurück