Zum Hauptinhalt springen

Zu Beginn der neuen Saison schenkt Bürstner seinem beliebten Wohnwagen Averso Plus ein umfangreiches Facelift. Dazu gehören ein neu gestaltetes Heck und ein überarbeitetes Möbeldesign in Anpassung an die Averso-Baureihe.

Bürstner präsentiert seinen Wohnwagen Averso Plus in frischem Design

Kehl. Beim Exterieur hat der Hersteller die Ausstattungsmerkmale des Averso nun auch für den Averso Plus übernommen. So verfügt das Heck ab sofort serienmäßig über eine neue Hybridheckleuchte. Das Interieur wurde ebenfalls an die bestehende Averso-Baureihe angepasst, indem das Innenraumdesign sowie die Polsterfarben übernommen wurden. Damit gilt das Averso-Paket jetzt auch für den Averso Plus.

Alle drei Grundrisse (500 TS, 510 TK, 520 TL) des Averso Plus sind mit einem großen Hubbett über der Hecksitzgruppe ausgestattet und bieten dank dieser intelligenten, familienfreundlichen Konzeption Platz für bis zu sieben Personen. Die Grundrisse können über Generationen genutzt werden und machen den Averso Plus zu einem echten Familienwagen.

Unter anderem wurde die bereits umfangreiche Serienausstattung um weitere nützliche Ausstattungsmerkmale erweitert. So ist es etwa ab dem neuen Modelljahr 2021 möglich, die 2.000 kg Achse für alle drei Grundrisse zu bekommen. Zusätzlich bietet Bürstner eine neue 17-Zoll-Alufelge für die Averso Plus Baureihe mit an.

Der von Bürstner frisch überarbeitete Averso Plus hat damit alle Argumente auf seiner Seite. Mit diesem Wohnwagen ist der Urlaubsspaß für die ganze Familie garantiert. Die Preise beginnen bei 22.190,- Euro, gültig in Deutschland.

Alle technischen Informationen finden Sie in den technischen Daten Modelljahr 2021.