Zum Hauptinhalt springen

Bürstner testet seine Grenzgänger ab sofort auf Corona

Kehl. Aufgrund der neuen, verschärften Einreiseregelung nach Deutschland können sich die in Kehl beschäftigten Grenzgänger des Freizeitfahrzeug-Herstellers Bürstner
ab Mittwoch, den 31.3.2021 vor Ort im Betrieb testen lassen.
Die angebotenen Corona-Schnelltests werden durch medizinisches Personal der Stadtapotheke Kehl durchgeführt, mit der Bürstner sehr kurzfristig eine Zusammenarbeit initiiert hat. Die organisatorische, persönliche Anmeldung der Mitarbeiter findet über das Apotheken-Onlinebuchungssystem statt.

Die Testungen für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Frankreich werden über die jeweiligen Abteilungsleiter organisiert und kostenfrei täglich auf dem Firmengelände durchgeführt.

„Diese Schnelltestung vor Ort spart unseren Mitarbeiter, die täglich aus Frankreich anreisen, viel Zeit, da sie sich nicht mehr selber um einen Test kümmern müssen. Der Test selbst dauert nur 2 Minuten. Das Testergebnis liegt in rund 15 Minuten per EMail vor,“ so Annette Weiler, Personalchefin bei Bürstner. „So gewinnen alle Beteiligten schnell Sicherheit.“