Skip to main content

Am 22. Februar berät das Erwin Hymer Museum im „Werkstattgespräch“ zum Thema Kauf von gebrauchten Wohnwagen. Denn wer sich einen Gebrauchtwagen zulegen will hat die Qual der Wahl und muss sich viele Fragen stellen.

Werkstattgespräch: Ein „neuer“ Gebrauchter soll es sein! - Wo sie genauer hinschauen sollten

Am 22. Februar berät das Erwin Hymer Museum im „Werkstattgespräch“ zum Thema Kauf von gebrauchten Wohnwagen. Denn wer sich einen Gebrauchtwagen zulegen will hat die Qual der Wahl und muss sich viele Fragen stellen. Schon bei der Suche nach dem richtigen Modell muss einiges beachtet werden: Wie viel Platz benötige ich und welcher Grundriss passt zu meinen Bedürfnissen? Welches Modell kann ich mit meinem PKW und mit meinem Führerschein ziehen? Und wie kommt man am besten an das favorisierte Fahrzeug? Steht man dann vor dem Modell der Wahl, beim Händler oder auch Privatverkäufer, stellen sich schon die nächsten Fragen: Worauf muss ich bei der Besichtigung des Fahrzeuges besonders achten? Woran erkennt man gute, nicht so gute oder vielleicht sogar unseriöse Angebote? Und auch die Frage nach der Angemessenheit des Preises ist für den Laien oftmals nicht einfach zu beantworten, da die Preise eines Modells je nach Angebotslage sehr unterschiedlich ausfallen können. Anregungen und Tipps zu diesen Fragen erhalten die Besucher des Erwin Hymer Museums bei diesem Werkstattgespräch.

 

Das Werkstattgespräch findet am 22. Februar 2018, um 19 Uhr in der Ausstellung des Erwin Hymer Museums statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Abendticket für Erwachsene kostet nur 5 Euro.

                                                                                                                                                          

Fotocredits: Erwin Hymer Museum

Das gesamte Veranstaltungsprogramm gibt es unter www.erwin-hymer-museum.de/programm als Download oder an der Museumskasse.

Weitere Informationen zu den Reportagen sowie Bildmaterial finden Sie im Presse-Download.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Erwin Hymer Museum, Susanne Hinzen, Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee. Tel. +49 7524 976676-7, Fax +49 7524 976676-1, presse@erwin-hymer-museum.de

Erwin Hymer Museum:
Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee, direkt an der B30

Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr . Durchgängig warme Küche im Museumsrestaurant „Caravano“.

 

Erwin Hymer Stiftung
Träger des Erwin Hymer Museums ist die Erwin Hymer Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee. Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 2001 von Erwin Hymer mit dem Zweck der Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere die Förderung von Kulturgütern im technischen Bereich, Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Caravan- und Motorcaravan-Oldtimer, ins Leben gerufen.

Zurück