Skip to main content

Von ihrer einjährigen Reise mit einem alten Land Rover quer durch den afrikanischen Kontinent erzählen Lena Klemm und Tobias Seiderer am 15. März im Erwin Hymer Museum. Wie fühlen sich 54 Grad Hitze in der Sahara an?

„Transafrika – 1 Jahr, 19 Länder, 57.000 Kilometer“

Live Reportage im Erwin Hymer Museum

Von ihrer einjährigen Reise mit einem alten Land Rover quer durch den afrikanischen Kontinent erzählen Lena Klemm und Tobias Seiderer am 15. März im Erwin Hymer Museum. Wie fühlen sich 54 Grad Hitze in der Sahara an? Rutscht einem das Herz in die Hose, wenn man den Reifen neben einem Löwenrudel wechseln muss oder einem Silberrücken aus nächster Nähe in die Augen schaut? Kann man einen tansanischen Fischer aus der Ruhe bringen? Ist Afrika wirklich so gefährlich und wie passen materielle Armut und beschämende Gastfreundschaft zusammen? Die Besucher der Live-Reportage „Transafrika“ nehmen Platz auf dem Rücksitz des Land Rovers und erleben die Dünen der Namibwüste, die Regenwälder des Kongo oder Sambias tosende Wasserfälle aus den Augen des vom afrikanischen Kontinent begeisterten Paares. In ihrer Multivisions-Show berichten Lena Klemm und Tobias Seiderer von ihrer Begegnung mit riesigen Elefantenbullen und neugierigen Giraffen. Das Paar traf malawische Kinder, äthiopische Viehnomaden und sudanesische Melonenverkäufer, bestieg den Mount Kenya und lies sich im türkisfarbenen Indischen Ozean treiben.

 

Die Live-Reportage von Lena Klemm und Tobias Seiderer findet am Donnerstag, 15. März 2018, um 19 Uhr in der Sonderausstellungshalle des Erwin Hymer Museums statt. Einlass ist ab 18:15 Uhr.


Die Tickets für die Live-Reportage inkl. Museumseintritt kosten 12 € pro Person im VVK und 16 € an der Abendkasse. Die Tickets sind erhältlich an der Museumskasse, unter 07524-976676-00, bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de.

 

 

 

 

Die nächste Live-Reportage im Erwin Hymer Museum:

„Mit dem Bulli von Gibraltar ans Nordkap“ am 19. April um 19 Uhr, mit Marcus Haid

 

Kulinarisches im Erwin Hymer Museum

Das Restaurant Caravano im Erwin Hymer Museum bietet zu den Live-Reportagen Genießer-Abenteuer-Pakete an. Sie beinhalten ein passend zum Thema abgestimmtes 2-Gänge-Menü und das Ticket für die Live-Reportage mit Sitzplatzreservierung. Erhältlich nur im Vorverkauf an der Museumskasse oder telefonisch unter 07524-976676-00. Preise und Menüs unter https://www.erwin-hymer-museum.de/de/restaurant.html

 

Fotocredits: Lena Klemm und Tobias Seiderer

Das gesamte Veranstaltungsprogramm gibt es unter www.erwin-hymer-museum.de/programm als Download oder an der Museumskasse.

Weitere Informationen zu den Reportagen sowie Bildmaterial finden Sie im Presse-Download. Interviews mit den Referenten auf Anfrage.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Erwin Hymer Museum, Susanne Hinzen, Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee. Tel. +49 7524 976676-7, Fax +49 7524 976676-1, presse@erwin-hymer-museum.de

 

Erwin Hymer Museum:

Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee, direkt an der B30

Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr . Durchgängig warme Küche im Museumsrestaurant „Caravano“.

Erwin Hymer Stiftung

Träger des Erwin Hymer Museums ist die Erwin Hymer Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee. Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 2001 von Erwin Hymer mit dem Zweck der Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere die Förderung von Kulturgütern im technischen Bereich, Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Caravan- und Motorcaravan-Oldtimer, ins Leben gerufen.

Zurück