Skip to main content

Am 15. Februar nimmt der leidenschaftliche Mountainbiker Harald Philipp seine Zuhörer im Erwin Hymer Museum mit auf die spektakulärsten Pfade der Welt. In seiner Live-Reportage „Flow – Leidenschaft Mountainbike“ zeigt er in Luftaufnahmen die schwindelerregende Höhen und Tiefen, in Helmkamera-Filmen die hohe Geschwindigkeit und in Zeitlupen-Sequenzen die einmaligen Momente im Leben eines Mountainbike-Junkies und Naturliebhabers.

„Flow – Leidenschaft Mountainbike“

Live Reportage im Erwin Hymer Museum

Am 15. Februar nimmt der leidenschaftliche Mountainbiker Harald Philipp seine Zuhörer im Erwin Hymer Museum mit auf die spektakulärsten Pfade der Welt. In seiner Live-Reportage „Flow – Leidenschaft Mountainbike“ zeigt er in Luftaufnahmen die schwindelerregende Höhen und Tiefen, in Helmkamera-Filmen die hohe Geschwindigkeit und in Zeitlupen-Sequenzen die einmaligen Momente im Leben eines Mountainbike-Junkies und Naturliebhabers. Dabei führt sein Vortrag zu außergewöhnlichen Regionen in Europa: Die Vulkanwüsten auf Island, abgründige Klettersteige in den Dolomiten, tiefe deutsche Wälder und verlassene Bergdörfer in den Seealpen. Mit spannenden Erlebnisgeschichten, witzigen Anekdoten und zahlreichen Kurzfilmen zeigt Harald Philipp warum wir nie mit dem Spielen aufhören sollten, warum das Bauchgefühl besser steuern kann als das Bewusstsein. Warum Neugier uns zu Höchstleistungen treibt und warum wir unsere Ängste verfolgen sollten. Wie wir mit Leichtigkeit lernen können und warum geteilter Fahrspaß doppelter Fahrspaß ist. Eine Live-Reportage nicht nur für Mountainbiker, sondern auch für jeden Naturliebhaber und (noch) Nicht-Biker.

Die Live-Reportage von Harald Philipp findet am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 19 Uhr in der Sonderausstellungshalle des Erwin Hymer Museums statt. Einlass ist ab 18:15 Uhr.


Die Tickets für die Live-Reportage inkl. Museumseintritt kosten 12 € pro Person im VVK und 16 € an der Abendkasse. Die Tickets sind erhältlich an der Museumskasse, unter 07524-976676-00, bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de.

 

 

 

 

Die nächste Live-Reportage im Erwin Hymer Museum:
„Transafrika – 1 Jahr, 19 Länder, 57.000 km“, am 15. März um 19 Uhr, mit Lena Klemm und Tobias Seiderer

Kulinarisches im Erwin Hymer Museum
Das Restaurant Caravano im Erwin Hymer Museum bietet zu den Live-Reportagen Genießer-Abenteuer-Pakete an. Sie beinhalten ein passend zum Thema abgestimmtes 2-Gänge-Menü und das Ticket für die Live-Reportage mit Sitzplatzreservierung. Erhältlich nur im Vorverkauf an der Museumskasse oder telefonisch unter 07524-976676-00. Preise und Menüs unter www.erwin-hymer-museum.de/programm.

Fotocredits:
Live-Reportage “Flow” – Harald Philipp

Das gesamte Veranstaltungsprogramm gibt es unter www.erwin-hymer-museum.de/programm als Download oder an der Museumskasse.

Weitere Informationen zu den Reportagen sowie Bildmaterial finden Sie im Presse-Download. Interviews mit den Referenten auf Anfrage.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Erwin Hymer Museum, Susanne Hinzen, Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee. Tel. +49 7524 976676-7, Fax +49 7524 976676-1, presse@erwin-hymer-museum.de

Erwin Hymer Museum:
Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee, direkt an der B30
Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr . Durchgängig warme Küche im Museumsrestaurant „Caravano“.

Erwin Hymer Stiftung
Träger des Erwin Hymer Museums ist die Erwin Hymer Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee. Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 2001 von Erwin Hymer mit dem Zweck der Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere die Förderung von Kulturgütern im technischen Bereich, Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Caravan- und Motorcaravan-Oldtimer, ins Leben gerufen.

Zurück