Zum Hauptinhalt springen

Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation rund um den Coronavirus

Unsere Händler in Schweiz sind wieder für Sie da!

Das Händlernetz in Schweiz hat seinen Betrieb wieder aufgenommen und ist seit Montag 11. Mai 2020 wieder für Sie erreichbar. 
Bitte beachten Sie, dass die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes unter strikten Auflagen hinsichtlich Hygieneregeln erfolgt, um eine weitere Verbreitung des Corona Virus einzudämmen und Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen zu schützen.

Allgemeine Informationen

Wie verhält sich Bürstner in Zeiten der Corona - Krise?

Für Bürstner stehen das Wohlergehen, die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter jederzeit an oberster Stelle. Wir tragen mit einem breiten Paket an betrieblichen Maßnahmen dafür Sorge, dass unsere Mitarbeiter und deren Familien den größtmöglichen Schutz genießen.

Gleichzeitig tun wir alles, um unseren Verpflichtungen gegenüber Lieferanten, Kunden und unseren Partnern nachzukommen.
Unsere Hygienemaßnahmen wurden verschärft, unser Pandemieplan ist in Kraft und durch Absage aller Veranstaltungen und Stornierung von Dienstreisen minimieren wir die Gefahr von Ansteckungen. Externe, die das Firmengelände betreten, müssen besondere Schutzmaßnahmen beachten.

Ist die geplante Auslieferung meines Fahrzeug sichergestellt?

Bitte setzen Sie sich direkt mit Ihrem Bürstner Fachhändler in Verbindung, der aufgrund der gesetzlichen Verordnung zwar den Vertrieb (Beratung & Verkauf) vorrübergehend einstellen musste, aber je nach Bundesland ist die Auslieferung von Fahrzeugen durchaus im Rahmen einer Dienstleistung gestattet. Auch erhalten sie bei Ihrem Bürstner Fachhändler Informationen zu Ihrem Fahrzeug das eventuell noch nicht an den Händler ausgeliefert wurde. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass wir mit unseren Handelspartnern in engem kontinuierlichen Kontakt stehen und uns über die aktuellen Entwicklungen gegenseitig informieren.

Kann ich mein Fahrzeug nach Abholung überhaupt zulassen?

Fahrzeugzulassungen erfolgen über die Zulassungsstellen in Ihrer Stadt / Region. Bitte informieren Sie sich direkt bei der zuständigen Stelle nach den - möglicherweise - geänderten Öffnungszeiten.

Was passiert, wenn ich einen Werkstatt-Termin bei einem Bürstner-Handelspartner vereinbart habe?

Aufgrund eingeschränkter Kapazitäten können wir nur empfehlen direkt mit Ihrer Werkstatt Kontakt aufzunehmen und die individuellen Regelungen abzustimmen.

Kundendienst Informationen

Was passiert, wenn ich aufgrund der aktuellen Situation rund um den Coronavirus (Covid-19) meine Dichtheitsprüfung nicht fristgerecht durchführen lassen kann?

Bitte beachten Sie, dass wir bei Dichtheitsprüfungen üblicherweise einen Toleranzzeitraum von +/- 2 Monaten einräumen. Darüber hinaus werden wir die aktuelle Situation selbstverständlich berücksichtigen, sofern Sie die Dichtheitsprüfung umgehend nachholen, sobald sich die Lage wieder entspannt hat. Ihr Händler kann die Dichtheitsprüfung dann nachträglich mit einem entsprechenden Vermerk einreichen.

Werden die Service-Werkstätten aktuell noch mit Ersatzteilen von Bürstner beliefert, sodass Werkstatttermine stattfinden können?

Bitte beachten Sie, dass wir bei der Versorgung der Service-Werkstätten mit Ersatzteilen auf die Verfügbarkeiten unserer Lieferanten angewiesen sind, die wir nicht beeinflussen können. Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir auch in dieser besonderen Ausnahmesituation alles daransetzen, um eine möglichst hohe Lieferfähigkeit von Ersatzteilen zu gewährleisten.